Warning: copy(/www/htdocs/w012c2a0/seo-experte-berlin.de/wp-content/wflogs//GeoLite2-Country.mmdb): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w012c2a0/seo-experte-berlin.de/wp-content/plugins/wordfence/lib/wordfenceClass.php on line 1987
Wie komme ich bei Google auf Seite 1?

Wie komme ich bei Google auf Seite 1?

Wie komme ich bei Google auf Seite 1? Mit diesen effektiven SEO Optimierung Tipps kannst auch Du Dein Google Ranking verbessern. Wer die Sichtbarkeit seiner Website innerhalb der Ergebnislisten von Google und anderen Suchmaschinen erhöhen möchte, muss bestimmte Richtlinien für Webmaster einhalten. Die Suchmaschine entscheidet nämlich mittels komplexer Algorithmen darüber, wer in den unbezahlten Suchergebnissen bei Google auf Seite eins oder auf den folgenden Seiten platziert wird.

 

Die folgenden SEO Maßnahmen helfen Dir dabei, auf die erste Seite zu gelangen. Doch bevor wir weiter ins Detail gehen, sollten einige Begriffe klar sein: Was ist Suchmaschinenoptimierung (SEO) überhaupt? Wikipedia liefert eine treffende Erklärung zur SEO-Bedeutung:

Suchmaschinenoptimierung oder SEO (von engl. search engine optimization) bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten im organischen Suchmaschinenranking in den unbezahlten Suchergebnissen (Natural Listings) auf höheren Plätzen erscheinen.

Also nicht mit Suchmaschinenwerbung SEA (Search Engine Advertising) verwechseln! Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung sind beides Teilbereiche des Suchmaschinenmarketings (SEM). Im Gegensatz zum organischen Listing werden hier Werbeeinblendungen gekauft, die in den bezahlten Suchergebnissen erscheinen.

 

Wie komme ich bei Google auf Seite 1?

Off Page – sowie On Page SEO sorgt mit den richtigen Maßnahmen dafür, die Webseiten zu bestimmten Keywords von der Suchmaschine besser gefunden, indexiert und platziert werden können. Für eine bessere Sichtbarkeit in den Ergebnislisten von Google spielen die sogenannten Rankingfaktoren eine große Rolle. Google lässt es weitestgehend offen, nach welchen Kriterien die Webseiten im Detail bewertet und positioniert werden. Es wurden allerdings über zweihundert dieser Faktoren aus hunderten von Quellen wie SEO Blogs oder Aussagen von Matt Cutts, dem Head of Web Spam, in Umlauf gebracht.

 

Ein paar der effektivsten Ranking-Faktoren möchte ich hier vorstellen:

 

Wie komme ich bei Google auf Seite 1

Die komplette Liste findest Du bei backlinko.com/google-ranking-factors

 Wie komme ich bei Google auf Seite 1?

 

  1. Nur guter Content kommt bei Google auf Seite eins: Weibseiten, die weit oben in den SERPs gelisteten sind, vereinen häufig viele Social Signals auf sich. Das haben zumindest diverse Studien feststellen können. Ob nun wirklich ein kausaler Zusammenhang zwischen diesen Signalen und einem hohem Ranking besteht, konnte bisher nicht bewiesen werden. Solange Du jedoch hochwertige Inhalte schaffst, brauchst Du Dich um Social Signals nicht weiter zu sorgen. Matt Cutts erklärt hierzu, dass hochwertiger Content ohnehin geliked, geteilt und verlinkt wird.
  2. Social Signals sorgen für bessere Rankings: Weibseiten, die weit oben in den SERPs gelisteten sind, vereinen häufig viele Social Signals auf sich. Das haben zumindest diverse Studien feststellen können. Ob nun wirklich ein kausaler Zusammenhang zwischen diesen Signalen und einem hohem Ranking besteht, konnte bisher nicht bewiesen werden. Solange Du jedoch hochwertige Inhalte schaffst, brauchst Du Dich um Social Signals nicht weiter zu sorgen. Matt Cutts erklärt hierzu, dass hochwertiger Content ohnehin geliked, geteilt und verlinkt wird.
  3. Sprechende oder saubere URL werden besser positioniert: Seiten mit einfachen und verständlichen URLs, wie diese hier (seo-experte-berln.de/seo/google-seite-eins), werden scheinbar besser und höher bewertet als welche mit technischen Kürzeln oder Datenbank-IDs. Kurze Adressen sind darüber hinaus auch für den User leichter zu merken und gelangen schneller ins Gedächtnis als eine lange umständliche Ziffernfolge.

 

SEO im Wandel – Vieles gehört der Vergangenheit an

Vor einigen Jahren war es noch völlig ausreichend, haufenweise reißerische Begriffe in den Quellcode einzubauen, um es bei Google auf die erste Seite zu schaffen. Zu dieser Zeit wimmelte es in den HTML-Texten von Begriffen, die eigentlich nichts mit der Suchanfrage oder dem eigentlichen Text zu tun hatten. Ein weiterer Trick war es beispielsweise, auf weißem Hintergrund mit weißem Text häufig gesuchte Begriffe einzubauen. Derartige Maßnahmen funktionieren jedoch schon lange nicht mehr.

Mittlerweile wird vielmehr Wert auf Qualität gelegt. Faktoren wie Keyword-Density und klassisches Linkbuilding (PageRank) spielen zwar noch eine entscheidende Rolle, doch werden voraussichtlich auch sie in absehbarer Zeit ihren bisherigen Einfluss auf die Qualitätsbeurteilung verlieren.

Wir halten also fest: Der Schlüssel zu langfristigem Erfolg liegt darin, hochwertigen und einzigartigen Content zu produzieren.

 

Wie komme ich bei Google auf Seite 1? – SEO Grundlagen

 

Am Anfang jeder Optimierung steht die Keyword Recherche

Die Auswahl der richtigen Keywörter ist ausschlaggebend, ob eine Seite im Ranking der Suchmaschinen auf einen der vordersten Plätze kommt. Bei deiner Wahl der Schlüsselwörter solltest Du sowohl das Suchvolumen als auch die Konkurrenzsituation beachten. Der Markt für die ausgewählten Keywords sollte weder zu stark umkämpft, noch sollte er aufgrund geringer Nachfrage zu schwach sein. Denn nur wenn Deine Website eine Chance hat, auf die erste Seite zu gelangen, macht eine Optimierung auch wirklich Sinn.

 

Folgende von vielen Webmastern genutzten Tools helfen Dir bei der Recherche und Priorisierung von Suchbegriffen:

 

Google-Suggest

Hierbei handelt es sich um eine automatische Vervollständigung der Suchphrasen. Diese Erweiterung von Google schlägt noch während des Eintippens eines Suchbegriffs beliebte Suchanfragen vor.

 

Google-Trends

Mit diesem Tool lässt sich ebenfalls überprüfen, wonach am meisten gesucht wird. Neben den Suchvolumina mit zeitlichem Verlauf können auch aktuelle Trends und klare Tendenzen ermittelt werden, ob ein Suchbegriff auch in nächster Zeit noch interessant bleibt.

 

Google-Keyword-Planner

Eines der am häufigsten genutzten kostenlosen Tools für die Keyword-Recherche. Du benötigst jedoch ein AdWords-Konto, um es nutzen zu können. Mit dem Planer erhältst Du nicht nur Suchanfragen in totalen Zahlen, sondern auch Vorschläge zu ähnlichen Suchbegriffen.

 

Packende Titel und aussagekräftige Seitenbeschreibungen sind essentiell

Gute Sichtbarkeit allein reicht nicht aus. Wir wollen natürlich auch den gewünschten Traffic auf unseren Seiten. Das schaffen wir nur, wenn der Besucher auch das findet, was in Relevanz zu seiner Suchanfrage steht. Daher solltest Du die angezeigten Informationen auf den Ergebnisseiten, auch „Snippets“ genannt, optimieren. Sie sind der erste Berührungspunkt Deiner Website mit dem Suchenden.

Ein Snippet besteht aus einem Titel, der URL sowie einem kurzen Teaser-Text. Für die Darstellung dieser Informationen bedient sich Google deiner hinterlegten Meta-Angaben, in diesem Fall Title und Description. Achtung: Bei fehlender oder unzutreffender Meta-Description wählt Google eine passende Textstelle aus und zeigt stattdessen diese.

 

Auch ein Video kann Dich auf Seite 1 bringen

Du wirst es sicher schon bemerkt haben. Unter den Suchergebnissen ist häufig ein relevantes Video – vorwiegend von YouTube – zu finden. Ob das an der Zugehörigkeit von YouTube zu Google liegt, sei mal dahingestellt.

Entscheidend jedoch ist, dass Videos uns die Chance geben, bei Google auf Seite 1 zu kommen, sofern sie suchmaschinenoptimiert sind. Das Video nur hochzuladen und zu veröffentlichen reicht nicht aus. Du solltest den Kanal vollständig ausfüllen, dem Video eine Beschreibung geben sowie die ein oder andere Änderung in den Einstellungen vornehmen.

 

Fazit

Natürlich gibt es noch eine Vielzahl anderer SEO Maßnahmen, die das Ranking positiv beeinflussen können. Doch wer diese SEO Grundlagen beherrscht und zudem geltende Webmaster-Richtlinien nicht außer Acht lässt, hat gute Chancen, bei Google und Co. ganz vorne gelistet zu werden.

Und nun bist Du an der Reihe. Lies Dir noch einmal langsam alle aufgeführten Tipps und Tricks durch und wende sie auf Deiner eigenen Webseite an, um in den SERPs weit oben zu erscheinen. Berichte mir von Deinen Erfolgen. Möglichkeit dazu hast Du in dem Kommentarfeld.

Dieser Artikel Wie komme ich bei Google auf Seite 1 hat Dir gefallen? Dann teile ihn auf Deinen sozialen Netzwerken.

Christian Celmer

alias SEO Experte Berlin. Mein Motto: Bei Google auf Seite 1? Kein Problem, kriegen wir hin.

Das könnte Dich auch interessieren...